©2018 Freie Waldorfschule Freiburg-Rieselfeld

Gestaltung: studioINES.com

 

Öffentliche Veranstaltungen

 
 
 
 
 

Die Troerinnen von Euripides - Klassenspiel der 12. Klasse

Freitag, 18. + Samstag, 19. Oktober um 20 Uhr | Sonntag, 20. Oktober um 18 Uhr.

Schüler*innen der 12. Klasse bringen ein Theaterstück auf die Bühne.

Tag des offenen Unterrichts

Samstag, 9. November von 10 bis 14 Uhr

 

Eine Informationsveranstaltung für Eltern von Schulanfänger*innen und Eltern, die einen Schulwechsel für ihr Kind in Erwägung ziehen.

Mit dieser Veranstaltung geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich über die Waldorfpädagogik an unserer Schule zu informieren und mit Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen ins Gespräch zu kommen. Für Kinder (ab 3 Jahre) ist während der ganzen Zeit eine Betreuung im Hort möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm

10 Uhr Begrüßung und Vortrag

11 Uhr Musikalischer Beitrag

11.15 Uhr Unterricht aus Unter- und Mittelstufe (für Erwachsene)

12 Uhr Pause mit Buffet - Zeit für Fragen an Lehrer*innen, Eltern und Schüler*innen

12.45 Uhr Unterricht aus Unter- und Mittelstufe (für Erwachsene)

13.30 Uhr Besichtigung des Schulhauses

Winterbasar

Samstag, 23. November 11 bis 17 Uhr

Der Winterbasar findet jährlich Ende November im vorweihnachtlich geschmückten Schulhaus statt. Ein internationales kulinarisches Angebot sorgt neben Kaffee- und Teestuben für das leibliche Wohl. Von der Schulgemeinschaft hergestelltes Kunsthandwerkliches für die Advents- und Weihnachtszeit wird durch Produkte von ausgewählten Anbietern ergänzt. Für Kinder gibt es Bastel- und Spielangebote und ein Zwergenkaffee.  Adventskränze können selber hergestellt oder erworben werden.

Darbietungen

11.00 Uhr Eröffnungsmusik

11.00 bis 12.15 Uhr Sportspiele (11-14 Jahre)

12.00 und 16.00 Uhr Dornröschen - Erzählung mit Bildern

13.00 bis 13.45 Uhr Aufführung Zirkus Rieselli

14.0 Uhr Kasperle

14.00 und 16.00 Uhr Musik

15.00 bis 16.30 Uhr Gerätelandschaft (6 -10 Jahre)

17.00 Uhr Gemeinsames Singen zum Abschluss

Freier Eintritt

Leitfaden für Bewerber des Winterbasars

Oberuferer Weihnachtsspiele

Donnerstar, 19. Dezember | Paradeisspiel 18 Uhr | Christgeburtsspiel 19 Uhr

Als Einstimmung auf das Weihnachtsfest werden von der Kumpanei aus Eltern, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen der Schule jedes Jahr die Oberuferer Weihnachtsspiele im Festsaal aufgeführt.

Das Paradeisspiel beginnt um 18 Uhr und ist für Kinder ab der 3. Klasse geeignet, um 19 Uhr folgt nach einer kurzen Pause das Christgeburtsspiel für die ganze Familie.

ARCHIV VON VERGANGENEN VERANSTALTUNGEN

 

100 Jahre Waldorfpädagogik - Vortragsreihe an der Universität Freiburg

Mittwoch, 16. Oktober um 20 Uhr, Hörsaal 3044

Prof. Dr. Peter Selg

Die Schulgemeinschaft der Zukunft.

Rudolf Steiners Beziehung zu Kindern, Lehrern und Eltern

Veranstalter: Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in  der Region Freiburg

Das 100-jährige Bestehen der Waldorfpädagogik war für die Waldorfschulen in Freiburg und Region Anlass, in Kooperation mit dem Initiativkreis  Mensch?! - Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg - eine Vortragsreihe anzubieten, die sich mit dem Entstehungsimpuls der Waldorfschule, den pädagogischen Fragen der Gegenwart, den vielen Facetten und Erscheinungsformen der Waldorfpädagogik und Zukunftsvisionen auseinandersetzt. www.vielfalt-mensch.de

100 Jahre Waldorfpädagogik - Vortragsreihe an der Universität Freiburg

Mittwoch, 9. Oktober um 20 Uhr, Universität Freiburg, Hörsaal 3044

 

Dr. med. RenéMadeleyn:

Transhumanismus – führt Technisierung zum Ende des Menschen oder eröffnet sie Perspektiven einer neuen Menschlichkeit?

Gemeinsame Aufgaben von Pädagogik und Medizin

Veranstalter: Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in  der Region Freiburg

Das 100-jährige Bestehen der Waldorfpädagogik war für die Waldorfschulen in Freiburg und Region Anlass, in Kooperation mit dem Initiativkreis  Mensch?! - Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg - eine Vortragsreihe anzubieten, die sich mit dem Entstehungsimpuls der Waldorfschule, den pädagogischen Fragen der Gegenwart, den vielen Facetten und Erscheinungsformen der Waldorfpädagogik und Zukunftsvisionen auseinandersetzt. www.vielfalt-mensch.de

100 Jahre Waldorfpädagogik - Vortragsreihe an der Universität Freiburg

Dienstag, 1. Oktober um 20 Uhr, Universität Freiburg, KG II, Hörsaal 2004

 

Tanja Oswald und Gerlinde Idler

Die Waldorfpädagogik – Entwicklung ermöglichen

Einblicke in die Methodik und Unterrichtsinhalte

Veranstalter: Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in  der Region Freiburg

Das 100-jährige Bestehen der Waldorfpädagogik war für die Waldorfschulen in Freiburg und Region Anlass, in Kooperation mit dem Initiativkreis  Mensch?! - Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg - eine Vortragsreihe anzubieten, die sich mit dem Entstehungsimpuls der Waldorfschule, den pädagogischen Fragen der Gegenwart, den vielen Facetten und Erscheinungsformen der Waldorfpädagogik und Zukunftsvisionen auseinandersetzt. www.vielfalt-mensch.de

Auftaktvortrag zum Waldorf100 - Kulturfestival

Freitag, 20. September um 20 Uhr, Universität Freiburg, KG II, Hörsaal 2004

Alexandra Handwerk - Was soll mein Kind lernen? 

Veranstalter: Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in  der Region Freiburg

Das 100-jährige Bestehen der Waldorfpädagogik war für die Waldorfschulen in Freiburg und Region Anlass, in Kooperation mit dem Initiativkreis  Mensch?! - Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg - eine Vortragsreihe anzubieten, die sich mit dem Entstehungsimpuls der Waldorfschule, den pädagogischen Fragen der Gegenwart, den vielen Facetten und Erscheinungsformen der Waldorfpädagogik und Zukunftsvisionen auseinandersetzt.

100 Jahre Waldorfpädagogik – Kulturfestival

Samstag, 21. September, 10 bis 18 Uhr am Platz der Alten Synagoge Freiburg

 

Das 100-jährige Bestehen der Waldorfpädagogik feiern die Freien Waldorfschulen aus Freiburg und Region mit einem Kulturfestival auf dem Platz der alten Synagoge und laden am 21. September 2019 herzlich zum Mitfeiern ein. 

1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet. Heute gibt es weltweit über 1000 Waldorfschulen und rund 2000 Waldorfkindergärten. 

Das Jubiläumsjahr war außerdem Anlass, in Kooperation mit dem Initiativkreis -  Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg - eine Vortragsreihe anzubieten, die sich mit dem Entstehungsimpuls der Waldorfschule, den pädagogischen Fragen der Gegenwart, den vielen Facetten und Erscheinungsformen der Waldorfpädagogik und Zukunftsvisionen auseinandersetzt. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

PDF Flyer

Einschulungsfeier der Erstklässler*innen

Montag, 16. September um 9 Uhr

​​

Theaterprojekt

Freitag, 19. | Samstag, 20. | Sonntag 21. Juli jeweils um 20 Uhr

Schüler*innen der Oberstufe aus dem Wahlfach Schauspiel bringen ein Theaterstück auf die Bühne.

Freier Eintritt

Sommerkonzert

Freitag, 12. Juli um 18 Uhr

Beim diesjährigen Schulkonzert spielen und singen Chöre, Ensembles und Solisten der Schule. Das Konzert gibt einen Einblick in das besondere Musikprofil der Schule.

Eintritt frei, Spenden willkommen.

Sommerspiel

Samstag, 29. Juni um 16 Uhr

Immer zur Sommerzeit wird das Eurythmie Sommerspiel von M. Lobeck-Kürsteiner im Festsaal der Schule aufgeführt. Die Schüler*innen der 3. und 4. Klasse führen die Zuschauer*innen in eine phantasievoll ausgestaltete Sommerwelt. Auf einer sommerlich geschmückten Bühne spielen neben Pan, dem Herrn der Elementarwelten, zauberhafte Naturwesen Hauptrollen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Künstlerischer Abschluss der 12. Klasse

Freitag, 7. Juni um 18 Uhr

Die Schüler*innen der 12. Klasse zeigen ihre erworbenen Fertigkeiten in den Fachrichtungen Malerei, Steinhauen, Plastizieren, Musik und Eurythmie. Neben einer Ausstellung gehören Darbietungen, in denen die Schüler*innen ihre künstlerische Ausdrucksfähigkeit unter Beweis stellen, zu dem sogenannten künstlerischen Abschluss, der üblicherweise an Waldorfschulen in der 12. Klasse abgelegt wird. Für das leibliche Wohl sorgt ein Buffet. Der Eintritt ist frei.

Schulzirkus Rieselli

Samstag, 25. Mai um 16 Uhr, Sonntag, 26. Mai um 15 Uhr

Hereinspaziert! 

Bei der diesjährige Aufführung des Schulzirkus Rieselli zeigen die Kinder und Jugendlichen ihr Können rund um das Thema Flughafen. Jonglage, Akrobatik und Balancenummern wird es zu sehen geben. Auch in der Luft werden artistische Kunststücke zum Besten geben.

Heben Sie mit uns ab!

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Chocolat

Freitag, 17. und Samstag, 18 Mai um 20 Uhr

Bühnenfassung des Romans von Johanne Harris – Klassenspiel der 8. Klasse.

In dem kleinen, französischen Städtchen Landsquenet glauben alle an "Tranquilité" : Man sieht nur das ,was man zu sehen hat und tut nur das ,was man zu tun hat. Darauf achtet der strenge Bürgermeister Reynaud. Als die alleinerziehende Vianne mit ihrer Tochter Anouk während der Fastenzeit nach Landsquenet zieht ,mischt sie die ganze Stadt auf. Mit ihrer selbstgemachten Schokolade weckt die warmherzige Nomadin die Sehsüchte fast aller Bewohner und bringt frischen Wind in die alte Ordnung. Doch nicht alle Bürger sind mit Viannes Lebensweise und ihrer Schokolade einverstanden...

Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Mitgliederversammlung

Samstag, 11. Mai 2019 um 17 Uhr

Die außerordentliche Mitgliederversammlung finden im unteren Eurythmieraum des Schulgebäudes statt.

Im Mittelpunkt der Versammlung steht eine Neuwahl des Vorstandes.

PDF Vollmacht an einen Dritten

Monatsfeier

Samstag, 6. April um 10 Uhr

In einer öffentlichen Schulfeier geben Schüler*innen aller Klassenstufen durch Beiträge aus dem Unterrichtgeben Einblicke in die pädagogische Arbeit der Schule. Der Eintritt ist frei.

IST DER TERROR VORBEI?

Freitag, 5. und Sonntag, 7. April und 20 Uhr

 

Dokumentarisches Theaterstück – Jahresarbeit einer 12. Klässlerin

In dem dokumentarischen Theaterstück werden die Verbrechen der rechten Terrorgruppe NSU thematisiert. Mit dem Schwerpunkt auf den Angehörigen der Opfer des NSU bezieht sich das Stück vor allem auf die Auswirkungen rechter Gewalt in unserer Gesellschaft. 

Die 12. Klässlerin Malika Scheller hat dieses Stück als Jahresarbeit geschrieben und mit theaterbegeisterten SchülerInnen inszeniert und lädt Sie nun herzlich dazu ein. 

Im Anschluss an das Stück gibt es Raum für Diskussionen. 

Der Eintritt ist frei.

100 Jahre Waldorfpädagogik - Vortragsreihe an der Universität Freiburg

Dienstag, 2. April um 20.00 Uhr

 

Prof. Dr. Tomáš Zdražil - Die pädagogischen Herausforderungen der Gegenwart

Dienstag, 2. April  20.00 Uhr, Universität Freiburg, Hörsaal 3044

Veranstalter: Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in  der Region Freiburg

Das 100-jährige Bestehen der Waldorfpädagogik war für die Waldorfschulen in Freiburg und Region Anlass, in Kooperation mit dem Initiativkreis  Mensch?! - Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg - eine Vortragsreihe anzubieten, die sich mit dem Entstehungsimpuls der Waldorfschule, den pädagogischen Fragen der Gegenwart, den vielen Facetten und Erscheinungsformen der Waldorfpädagogik und Zukunftsvisionen auseinandersetzt.

S.Prokofiew – Kammermusik und "Peter und der Wolf"

Freitag, 29. März um 18.00 Uhr

Instrumentallehrerkonzert

Ein Konzert für junge Hörer mit Sergej Prokofiews „Peter und der Wolf“ und Kammermusik. Das weltbekannte Stück um die Begegnung des Jungen Peter mit dem gefährlichen Wolf im Garten seines Großvaters ist wunderbar geeignet, die Orchesterinstrumente kennen zu lernen. Ausführende sind die Musik- und Instrumentallehrer der Schule unter der Leitung von Michael Hartenberg.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

100 Jahre Waldorfpädagogik - Vortragsreihe an der Universität Freiburg

Mittwoch, 27. März um 20.00 Uhr

 

Gerald Häfner - Freie Schule und Gesellschaft

Der Ursprungsimpuls der Waldorfschule  und  seine Bedeutung  für  die  Gesellschaftsgestaltung   heute

Mittwoch, 27.  März,  20.00 Uhr, Universität Freiburg, Hörsaal 3044

Veranstalter: Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in  der Region Freiburg

Das 100-jährige Bestehen der Waldorfpädagogik war für die Waldorfschulen in Freiburg und Region Anlass, in Kooperation mit dem Initiativkreis  Mensch?! - Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg - eine Vortragsreihe anzubieten, die sich mit dem Entstehungsimpuls der Waldorfschule, den pädagogischen Fragen der Gegenwart, den vielen Facetten und Erscheinungsformen der Waldorfpädagogik und Zukunftsvisionen auseinandersetzt.

Präsentation der Jahresarbeiten der 12. Klasse

Freitag, 15. März um 16.00 Uhr | Samstag, 16. März um 10 Uhr

Die 12. Klasse lädt zur Vorstellung ihrer Jahresarbeiten ein. Die Themenschwerpunkte aus den Bereichen Kunst, Theater und Musik, Sprache, Bewegung, Gesellschaft und Philosophie spiegeln die vielfältigen Interessen und Fähigkeiten der Schüler*innen wider. Sie haben ihre jeweiligen Fragestellungen wissenschaftlich bearbeitet und sich zusätzlich handwerklich oder künstlerisch damit auseinandergesetzt. Außer Vorträgen gibt es eine Ausstellung der Werkstücke und die Möglichkeit, mit den Schülern ins Gespräch zu kommen.

Benefizkonzert

Freitag, 8. Februar um 20 Uhr

Benefizkonzert für den neuen Flügel mit Jean-Guihen Queyras (Violoncello), Constanze von Baußnern (Flöte), Michael Hardenberg (Klavier) und Studierenden der Musikhochschule Freiburg.

Gespielt werden Werke u.a. von Brahms, Weber und Villa-Lobos.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Präsentation der Jahresarbeiten der 8. Klasse

Freitag, 18. Januar um 16 Uhr | Samstag, 19. Januar um 10 Uhr

Mitgliederversammlung

Mittwoch, 30. Januar um 20 Uhr

Hier können Sie in kürze eine Vollmacht an einen Dritten herunterladen

Die purpurrote Blume

Mittwoch, 16. Januar um 20.00 Uhr

Schauspiel nach einem russischen Märchen

 

Ein Kaufmann begibt sich auf eine weite Reise und möchte seinen Töchtern etwas mitbringen. Mascha wünscht sich ein goldenes Diadem, Tanja einen kristallenen Spiegel und Aljonuschka wünscht sich die purpurrote Blume, die schönste Blume auf der ganzen Welt! Der Kaufmann bereist die Weltmeere und viele ferne Länder, doch die purpurrote Blume ist nirgends zu finden. Schließlich gelangt er in ein verwunschenes Schloss, findet die purpurrote Blume und muss sie beinah mit dem Tod bezahlen. Nur Aljonuschka kann ihn jetzt noch retten...

 

„Die purpurrote Blume“ ist ein bildgewaltiges und phantasiereiches Märchen, welches die drei Schauspielerinnen Julia Borgmeier, Tonia Fechter, Elisabeth Taraba unter der Regie von Jobst Langhans mit vielen Verwandlungen in einem fast leeren Raum erzählen und damit die kindliche Phantasie der Zuschauer anregen. Die Geschichte ist die russische Version von „Die Schöne und das Biest“ mit viel Herz und wenig Disney.

Lernen im Medienzeitalter

Sonntag, 13. Januar um 20 Uhr

Vortrag von Elisa Dudinsky

Pädagogischer Elternvormittag

Samstag, 12. Januar um 9:45 Uhr

Eine Informationsveranstaltung für Eltern von Schulanfänger*innen und Beginn des Aufnahmeverfahrens für die kommende 1. Klasse. Eltern die Ihre Kinder bereits an unserer Schule angemeldet haben, werden persönlich eingeladen.

Eingeladen sind alle Eltern von Schulanfängern im kommenden Schuljahr 

09.45 – 10.40

Begrüßung, Einführungsreferat, musikalischer Beitrag / Streicherprojket 

10.40 – 11.00

Organisatorisches und Vorstellung des Aufnahmeverfahrens 

11.00 – 12.00

Eurythmie | Bochumer Modell 1 | Bochumer Modell 2 | Musik / Streicherporjekt 

12.00 – 12.20

Pause mit Imbiss 

12.20 – 13.00

Gelegenheit für Fragen und Gespräche in Kleingruppen 

Die Betreuung von Kindern ab 3 Jahre ist in unserem Hort möglich. 

Oberuferer Weihnachtsspiele

Mittwoch, 19. Dezember | Paradeisspiel 18.00 Uhr | Christgeburtsspiel 19.00 Uhr

Als Einstimmung auf das Weihnachtsfest werden von der Kumpanei aus Eltern, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen der Schule jedes Jahr die Oberuferer Weihnachtsspiele im Festsaal aufgeführt.

Das Paradeisspiel beginnt um 18 Uhr und ist für Kinder ab der 3. Klasse geeignet, um 19 Uhr folgt nach einer kurzen Pause das Christgeburtsspiel für die ganze Familie.

Winterbasar

Samstag, 24. November 11 bis 17 Uhr

Der Winterbasar findet jährlich Ende November im vorweihnachtlich geschmückten Schulhaus statt. Ein internationales kulinarisches Angebot sorgt neben Kaffee- und Teestuben für das leibliche Wohl. Von der Schulgemeinschaft hergestelltes Kunsthandwerkliches für die Advents- und Weihnachtszeit wird durch Produkte von ausgewählten Anbietern ergänzt. Für Kinder gibt es Bastel- und Spielangebote und ein Zwergenkaffee.  Adventskränze können selber hergestellt oder erworben werden. Der Eintritt ist frei.

Tag des offenen Unterrichts

Samstag, 10. November 2018 von 10 bis 14 Uhr

Mit dieser Veranstaltung geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich über die Waldorfpädagogik an unserer Schule zu informieren. 

 

Ein Vortrag über Waldorfpädagogik und deren praktische Umsetzung an unserer Schule stimmt Sie um 10.00 Uhr auf den Tag ein. Anschließend haben Sie Gelegenheit, Waldorfunterricht aus der Perspektive der Schüler*innen zu erleben.  

 

In der Pause von 12.00 bis 12.45 Uhr können Sie sich in persönlichen Gesprächen mit Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen einen Eindruck verschaffen, ob die Waldorfschule Freiburg-Rieselfeld die richtige Schule für Ihr Kind sein kann. Für Fragen zur Oberstufe und Schulabschlüssen, Elternmitarbeit und Schulgeldbeiträgen und weiteren Informationen stehen Ihnen Menschen aus den unterschiedlichen Fachbereichen zur Verfügung.  

 

Nach der Pause können Sie um 12.45 Uhr ein weiteres Unterrichtsfach besuchen. 

 

Ein Buffet sorgt für die Stärkung zwischendurch.

 

Bei einer Führung ab 13.30 Uhr durch das Gebäude zum Abschluss der Veranstaltung können Sie unsere Schule auch räumlich näher kennenlernen. Der Informationstag endet gegen 14.00 Uhr.

 

Das Angebot des Tages richtet sich an Erwachsene. Für Kinder (ab 3 Jahre) ist während der ganzen Zeit eine Betreuung im Hort möglich.

J. W. Goethe „Faust I“ - Klassenspiel der 12. Klasse

Freitag, 19. und Samstag, 20. Oktober jeweils 20 Uhr | Sonntag, 21. Oktober 18 Uhr

Die Schüler*innen unserer 12. Klasse haben unter der Leitung des niederländischen Regisseurs Maarten Güppertz eine zeitgemäße Inszenierung der berühmten Geschichte des Gelehrten Faust, der sich mit dem Teufel einlässt und in das junge Gretchen verliebt, erarbeitet. Für die Schüler*innen ist der Stoff auch nach über 200 Jahren noch hochaktuell, wie sich in den zahlreichen musikalischen Einlagen, dem Bühnenbild und der schauspielerischen Interpretation der Figuren zeigt. Das Schauspiel mit ausschließlich Originaltexten des Dichters ist auf knapp drei Stunden gekürzt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Die Physikerinnen (frei nach Friedrich Dürrenmatt)

Freitag, 20. | Samstag, 21. | Sonntag, 22. Juli, jeweils um 20 Uhr

Eine Aufführung des Wahlfachs Schauspiel. Freier Eintritt, Spenden erbeten.

Sommerkonzert

Freitag, 6. Juli um 18 Uhr

Beim diesjährigen Schulkonzert spielen und singen Chöre, Ensembles und Solisten der Schule zur Einweihung des neuen Flügels. Mit Werken u.a. von Bach, Brahms, Joplin und Zimmer gibt das Konzert einen Einblick in das besondere Musikprofil der Schule. Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Flügels wird gebeten.

Sommerspiel

Samstag, 30. Juni um 16 Uhr

Die Schüler*innen der 3. und 4. Klasse führen die Zuschauer*innen in eine phantasievoll ausgestaltete Sommerwelt. Auf einer sommerlich geschmückten Bühne spielen neben Pan, dem Herrn der Elementarwelten, zauberhafte Naturwesen Hauptrollen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Zirkus

Sonntag, 17. Juni um 17 Uhr

Der Schulzirkus Riesellie lädt zu seiner zweiten Vorstellung unter dem Motto „Hotel Rieselli“ in die Turnhalle der Schule ein. Große und kleine Zuschauer*innen sind herzlich willkommen. Schüler*innen ab der 5. Klasse zeigen ein abwechslungsreiches Programm mit Kunststücken zum Staunen und Lachen. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

Please reload